Seiteninhalt

Zirkuläre Methoden

Wir können bessere Entscheidungen treffen, wenn wir über das Endprodukt hinaus denken.

Wir bei COS möchten, dass unsere Kleidung so lange wie möglich getragen werden kann, sei es durch die Reparatur defekter Kleidungsstücke, die Verlängerung ihrer Lebensdauer durch den Wiederverkauf oder die Wiederverwendung von Fasern zur Herstellung neuer Kleidung.

Hier sind ein paar unserer Lösungsansätze für eine erfolgreiche Kreislaufwirtschaft.

RESELL

Tragen. Lieben. Verkaufen.

Wir haben unseren Online-Marktplatz namens Resell gegründet, um den Gebrauch unserer Kleidungsstücke zu verlängern. Hier können gebrauchte Kleidungsstücke einfach verkauft und gekauft werden.

Da diese Plattform ausschließlich für Kleidung von COS erstellt wurde, können unsere Kunden direkt und unkompliziert ein neues Zuhause für ihre getragenen Lieblingsstücke finden – von einem COS-Fan zum nächsten.

Werden Sie Teil der Resell-Revolution.

FULL CIRCLE

Über die Saison hinaus:

Helfen Sie COS dabei, den Kreis zu schließen.

Sich für den Wiedergebrauch unserer Kleidung zu engagieren geht über unsere Kollektionen, Stores und Ateliers hinaus. Wir müssen auch Verantwortung dafür zeigen, was nach dem Verkauf passiert. Deswegen haben wir Full Circle ins Leben gerufen – unser unentgeltlicher Service, der es unseren Kunden ermöglicht, ihre COS-Modelle, die sie nicht mehr tragen möchten, einfach in unseren Stores abzugeben.

Dank dieses Services können wir gebrauchte Kleidungsstücke ganz einfach weiterhin verwenden. Wir haben die Möglichkeit, sie im Rahmen von COS Restore zu reparieren, damit sie wieder getragen werden können, oder die Fasern zu recyceln und für zukünftige Kollektionen zu verwenden. Derzeit suchen wir nach Lösungen, wie wir die Fasern der nicht mehr zu reparierenden Textilien am besten verwerten können.Wir wollen diesen Service in so vielen Ländern wie möglich anbieten, im Moment ist er jedoch nur in ausgewählten Stores verfügbar.

Hier können Sie mehr über Full Circle erfahren.

REPURPOSE

Mehr als nur Fasern

Indem wir unsere Rohstoffe besser nutzen, können wir Abfall effektiv reduzieren. Wir arbeiten an neuen Methoden zur effizienteren Nutzung unserer Schnittmuster. Wenn Stoffreste übrig bleiben, möchten wir diese erneut nutzen und nicht einfach wegwerfen.

Im Mittelpunkt unseres ersten Projekts zur Wiederverwendung stand Baumwolle. Wir haben alle Abfälle aus unserem eigenen Produktionsprozess gesammelt, zerlegt und die Fasern zur Herstellung einer speziellen Sweatshirt-Kollektion verwendet. Und das war erst der Anfang. Seitdem haben wir nach Möglichkeiten gesucht, wie wir noch mehr wiederverwertete Materialien anbieten können, beispielsweise unsere Designs aus wiederverwerteter Wolle – diese bestehen entweder aus Schnittabfällen oder Garnresten aus dem Produktionsprozess.

Bei COS haben hochwertige Materialien höchste Priorität. Aufgrund ihrer größeren Faserlänge behalten diese Materialien auch bei der Zerkleinerung ihre Qualität. So können wir langlebige, wiederverwertbare Kollektionen kreieren.

RESTORE

Über Perfektion hinaus.

Jede Sekunde werden riesige Mengen Altkleider – die in etwa der Größe eines LKW entsprechen – auf einer Müllhalde verbrannt oder vergraben.* Wir bei COS haben neue Wege gefunden, Kleidungsstücke zu reparieren, wiederzuverwenden und die Menge an Abfall zu reduzieren: Wir haben eine Kollektion aus defekten und fehlerhaften Modellen kreiert.

Im Rahmen unseres Restore-Projekts reinigen und reparieren wir gebrauchte Kleidungsstücke, die wir durch COS Full Circle erhalten haben, damit sie wieder verkauft und getragen werden können. Dafür kooperieren wir mit Experten und Expertinnen der Industrie. Darüber hinaus arbeiten wir daran, auch fehlerhafte oder beschädigte Modelle aus unseren aktuellsten Kollektionen hinzuzufügen.

Jetzt in ausgewählten Stores in Österreich, Frankreich, Spanien und den Niederlanden erhältlich.

Hier können Sie mehr über Restore erfahren.

*Ellen Macarthur Foundation – Redesigning the Future of Fashion


Erfahren Sie mehr über Nachhaltigkeit bei COS