Seiteninhalt

Unsere Verpackungen

Wir bei COS haben von Anfang an Wert auf die Art und Weise gelegt, wie wir unsere Kleidung verpacken. Wenn Sie schon einmal in einem unserer Stores eingekauft haben, dann wissen Sie bereits, wie viel Mühe sich unsere Teams beim Einpacken geben. Zuerst wird alles vorsichtig in Seidenpapier gehüllt und dann in einer unserer Tragetaschen verstaut. Bestellungen, die Sie online getätigt haben, erreichen Sie sicher in einem Paket verpackt.

Unsere durchdachte Herangehensweise schützt Ihre Kleidung vor Beschädigungen. Das Problem? dass dadurch noch mehr Abfall entsteht und wir wertvolle Ressourcen nutzen müssen, um Verpackungsmaterial zu produzieren. Deswegen arbeiten wir daran, unser Verpackungsmaterial zu reduzieren und uns im Bereich Verpackungen allgemein zu verbessern – wir wollen Lösungen für die Fertigung unseres Verpackungsmaterials und den Gebrauch nach dessen Nutzung finden.

Gemeinsam mit der H&M Gruppe wollen wir bis 2025 zu 100 % recycelte oder wiederverwendbare Verpackungen verwenden.

In Kooperation mit der H&M Gruppe hat unser Designteam daran gearbeitet, unsere Verpackungen in drei Hauptbereichen zu verbessern.

IN DEN STORES

Wir haben unsere unverkennbare COS-Tragetasche so umgestaltet, dass sie zu 100 % recycelbar ist. Sie besteht jetzt aus FSC-zertifiziertem Papier, einschließlich der Griffe, was bedeutet, dass Sie die gesamte Tasche nach Gebrauch einfach in Ihrem Recycling-Behälter entsorgen können. Außerdem werden weniger als 10 % der Verpackung bedruckt. Dabei nutzen wir ausschließlich wasserbasierte Druckfarbe. Zusätzlich verwenden wir das Material in seiner natürlichsten Form, sodass für die Herstellung weniger Ressourcen benötigt werden. Das Seidenpapier, das wir in unseren Stores beim Einpacken benutzen, ist bereits jetzt recycelbar. Unser Designteam arbeitet jedoch daran, es zukünftig aus 50 % recyceltem Papier herzustellen.

Außerdem haben wir einige der anderen Gratisartikel, die Sie in unseren Stores erhalten, angepasst. Unsere Schutztaschen für Anzüge bestehen jetzt zu 100 % aus recyceltem Polypropylen und kommen ohne zusätzliche Details aus, wodurch sie vollständig recycelbar sind. Darüber hinaus werden unsere Geschenkgutscheine aus einem innovativen Recyclingpapier hergestellt, das sich genauso stabil anfühlt wie die bisherigen Karten aus Plastik.
LIEFERUNG UNSERER ONLINEBESTELLUNGEN

Einer unserer Hauptschwerpunkte bei der Verbesserung unserer Verpackungen ist die Verringerung des Plastikverbrauchs. Früher haben wir Plastikhüllen für die Versendung von Onlinebestellungen verwendet, weil sie robust und vielseitig sind. Jetzt nutzen wir nur noch Beutel und Pakete aus 100 % FSC-zertifiziertem Papier. Dadurch können alle Verpackungen einfach recycelt werden.

Damit in den Paketen Ihrer Onlinebestellungen weniger Verpackungsmaterial enthalten ist, verändern wir auch die Art und Weise, wie wir Ihre Bestellung verpacken. Anstatt jedes Kleidungsstück einzeln in einen Polybeutel zu legen, werden mehrere Kleidungsstücke behutsam in eine große Papiertasche gepackt. Der beiliegende Lieferschein wird bald durch digitale Belege und Rücksendeformulare ersetzt.

In Zukunft wollen wir eine einzige Tragetasche aus 100 % FSC-zertifiziertem Papier verwenden – und das für den gesamten Prozess, von der Produktion über das Lager bis zur Lieferung zum Empfänger. Dadurch wird der Verbrauch von Polybeuteln aus Kunststoff um schätzungsweise zwei Millionen Tonnen reduziert. Diese Umstellung soll voraussichtlich bis Ende 2024 abgeschlossen werden.

UNSERE KLEIDUNGSSTÜCKE

Um Ihnen den Einkauf zu erleichtern, befinden sich in/an jedem unserer Kleidungsstücke ein Etikett und ein Hängeetikett, auf denen Sie zusätzliche Informationen finden. Hierbei scheint es sich auf den ersten Blick um kleine, unbedeutende Details zu handeln – wir möchten jedoch sicherstellen, dass alles, was wir tun, nur minimale Auswirkungen auf die Umwelt hat.Dies erreichen wir unter anderem dadurch, dass wir die Etiketten an der Innenseite unserer Kleidungsstücke aus 100 % recyceltem Polyester herstellen werden. Wir haben ebenfalls das Material für unsere Hängeetiketten ausgetauscht. Diese werden jetzt aus 100 % recyceltem Papier hergestellt. Gleichzeitig haben wir die Stärke des Papiers reduziert, was in weniger Transportgewicht resultiert, und ein neues Ziehharmonikaprinzip eingeführt, mit dem man schnell und einfach individuelle Formate und Nachrichten von unterschiedlicher Länge umsetzen kann.

Wir arbeiten außerdem daran, den Gebrauch von Plastik zu reduzieren, beispielsweise durch die elektronische Kennzeichnung der Produkte anstelle von Plastikanhängern. Mehr dazu bald ...

Erfahren Sie mehr über Nachhaltigkeit bei COS