Seiteninhalt

ORTE

Straßenansichten: Los Angeles

Bei all dem Glanz Hollywoods vergisst man schnell, dass Millionen von Menschen Los Angeles ihr Zuhause nennen. Ryan Willms, Anwohner und holistischer Lebensberater, zeigt uns die Stadt aus seiner Sicht und gibt Tipps für mehr Wohlbefinden.

 

Ryan trägt Activewear von COS (Foto: Justin Chung).



 

Point Dume, Los Angeles (Foto: Justin Chung).

Los Angeles bietet Ihnen die Möglichkeit, sich ein eigenes Leben aufzubauen. Treffen mit Freunden oder Entspannung Zuhause, Meer oder Berge, Sie können Ihre eigene Version der Stadt erschaffen — mehr als bei jedem anderen Ort, an dem ich bisher gelebt habe. Oftmals kann eine Stadt Ihren Lebensstil prägen, aber in LA können Sie den Lebensstil kreieren, den Sie möchten."

„Als ich anfing, mich mehr mit spirituellem und emotionalem Wohlbefinden zu beschäftigen, fühlte ich mich dazu verpflichtet, meine Reise und die Lektionen, die ich immer noch lerne, auf Into the Well zu teilen. Ich hoffte, dass meine eigene Reise Resonanz finden und mir außerdem die Option geben würde, mehr über mich selbst zu lernen und dabei meine verletzliche Seite zu zeigen."

MEINE STADT
„Seien Sie geduldig! Es ist schwer, sich bei seinem ersten Besuch in LA zu verlieben. Die Stadt ist weitläufig, langsam und es gibt viele Dinge, die von der wunderschönen Landschaft, den Menschen und der Natur ablenken. Ich würde sie als ein Haufen kleiner Städte beschreiben, die sich überschneiden. Wenn man seinen eigenen Weg findet, fühlt man sich Zuhause und die subtile Schönheit der Stadt kommt zum Vorschein."

„Der für mich friedlichste Ort ist der Strand im Norden von LA. Die Küstenlinie von Santa Monica bis Malibu ist wunderschön, die Luft und das Meer sind wirklich erfrischend. In der Nähe vom Ozean fühle ich mich immer friedlicher."

„Einer meiner Lieblingsplätze ist der Noguchi Garden. Je mehr ich mit meinem wahren Ich in Berührung komme, desto mehr Respekt habe ich für Noguchi und sein unglaubliches Feingefühl für die natürliche Schönheit und Natur. Seine Arbeit fühlt sich so organisch und subtil an."

 

Ryans Zuhause in Silver Lake, Los Angeles (Foto: Ryan Willms).

 

 

 

Noguchi Garden, Los Angeles (Foto: Justin Chung).

ÜBER PHYSISCHE & MENTALE GESUNDHEIT
„Für mich hängen physische und mentale Gesundheit ohne Zweifel zusammen. Beim Gedanken an ein menschliches Wesen wäre es unmöglich, den physischen Körper vom Mental- oder Emotionalkörper zu trennen. Sie sind alle miteinander verbunden und wir müssen uns um alle kümmern, um eine Balance in unserem Leben zu finden."

„Wenn man sich um sich selbst kümmert, gehört auch ein großer Teil Selbstliebe dazu. Das ist leichter gesagt, als getan, aber wir alle können versuchen, behutsam mit uns umzugehen, mit uns mitzufühlen und nicht nur andere so zu behandeln, wie wir es uns von ihnen wünschen, sondern auch uns selbst."

DIE BESTEN ORTE FÜRS TRAINING
„Ich mache öfter und länger Sport, wenn ich den Ort leicht erreichen kann. Ich habe ein paar Hügel in der Nähe meines Apartments gefunden, die ideal für Kurzstreckenläufe sind, ich gehe zum Wandern in den Griffith Park, drehe ein paar Runden im Silver Lake Reservoire und benutze Klimmzugstangen in einigen Parks in der Gegend. Seit kurzem fahre ich auch Fahrrad, eine großartige Möglichkeit, Los Angeles zu erkunden und Bereiche des Griffith Park zu sehen, die ich noch nicht kenne. Es ist eine tolle Art, sich zu bewegen, draußen zu sein und eine Gemeinschaft aufzubauen."

„Seit dem Beginn der Pandemie habe ich viel Zeit Zuhause verbracht, die Beschäftigung mit der Unterstützung des Wohlbefindens war jedoch immer eine Priorität. Mein Apartment ist sehr hell und schön eingerichtet, ich fühle mich hier sehr wohl, egal, ob mein Partner und ich arbeiten, meditieren, entspannen oder Sport machen."

ÜBER STIL
„Meine Wahl der Activewear hängt davon ab, ob ich Laufen gehe, Krafttraining oder Beweglichkeitstraining mache oder Fahrrad fahre. Ich bevorzuge im Allgemeinen eine solide Basis und gut sitzende Leggings, die funktionalen Stauraum bieten und sich gut auf der Haut anfühlen. In einer perfekten Welt könnte ich ohne Hemd nach draußen gehen, um Vitamin D zu tanken, stattdessen greife ich oft auf ein kurzärmliges, feuchtigkeitsableitendes Oberteil zurück."

ÜBER DIE ZUKUNFT
„Je mehr ich dazulerne, desto mehr realisiere ich, dass jeder mit irgendetwas zu kämpfen hat. Das Leben ist voller Herausforderungen und dieses Jahr war eine ganz besonders große. Mein Rat: Laufen Sie nicht davon. Es gibt eine Redensart der Lakota, die Folgendes besagt: Wenn ein Sturm aufzieht, versammeln sich die Bisons, um ihm gemeinsam zu trotzen. Je mehr wir uns mit unseren Ängsten und Gefühlen konfrontieren, desto besser ist es für uns."

 

Point Dume, Los Angeles (Foto: Justin Chung).

 

 

 

Ryan trägt Activewear von COS (Foto: Justin Chung).


Weiterlesen

 

Von Bedeutung: Greta Bellamacina

 

Die Dichterin, Schauspielerin und Filmemacherin über den Prozess des Dichtens und die Macht der Sprache.

 

Im Interview: das Britische Rote Kreuz

 

Juliet Bruce, die Koordinatorin für Katastrophenmanagement der Organisation, erklärt, wie Spenden wie unsere Menschen in Not helfen.